Liebe Meridian Community!

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie, Russischkurse, Studium, Uncategorized- Nov 22, 2016 No Comments

Seit wir zusammen mit dem ÖIF das Projekt „Startpaket Deutsch A1 inkl. Werte- und Orientierungskurs“ durchführen, besuchen viele motivierte junge Leute unsere A1 Kurse. Bis zum Februar 2017 sind bereits alle Kurse ausgebucht. Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit und wünschen allen KursteilnehmerInnen viel Erfolg!
Ihr Team Meridian


 

158_20120328_meridianNEU!!   Russisch für Anfänger – Beginn: 23.11.2016

Russisch Gruppenkurs, Niveau A1, Anfänger ohne Vorkenntnisse
Kurstag: Mittwoch,18:30 bis 20:00 Uhr
Preis: € 225,- für 10 Wochen (zzgl. 46,– 2 Kursbücher)
zzgl. € 15,- Anmeldegebühr (einmalig)
Anmeldung noch möglich! Wir freuen uns auf Sie!
mehr lesen>


 

Tower BridgeNEU!!   Englisch Gruppenkurs A2 – Start: 28.11.2016

Es ist wieder soweit: der nächste Englischkurs A2 kann starten!
Lernen Sie in einer kleinen Gruppe bei einem Muttersprachler effektiv und rasch, sich auf Englisch besser auszudrücken. Wir unterrichten nach der kommunikativen Methode alle vier Fertigkeiten: Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen.
Am besten gleich hier anmelden!
mehr lesen>


 

Blick vom StephansdomNEU!!   3 Monate lang: Deutsch A1 mit ÖIF-Projekt

Ab Februar 2017 sind noch Plätze frei. Melden Sie sich frühzeitig an!
Für Personen mit Asylbescheid oder für „Subsidiär Schutzberechtigte“ gibt es bei Meridian A1-Kurse, in denen man in drei Monaten alles lernt, um im Alltag gut zurecht zu kommen. Außerdem werden Schreib- und Lesetrainings angeboten. Für diese Kurse bringen Sie bitte den Asylbescheid, den Meldezettel, die E-Card und Ihre graue Karte. Wir freuen uns über viele Teilnehmende!
mehr lesen>


 

TIPP!!   ÖSD Zertifikat gewünscht? Rechtzeitig planen!

Wer drei Monate einplant, kann ohne Stress das Zertifikat erlangen!
Brauchen Sie ein ÖSD-Zertifikat für Ihre Visumsverlängergung? Dann sollten Sie zwei Monate Deutschkurs und einen Monat für die Prüfung einplanen. Denn nach der Prüfung dauert es noch 2-3 Wochen, bis Sie das Zertifikat in den Händen haben. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne.
Alle Termine für 2017 finden Sie hier!
mehr lesen>


 

Meridian Weihnachtspause: 24.12.2016 bis 8.1.2017

Wir planen schon 2017!
Meridian wird mit viel Elan in das neue Jahr starten.
Am 9.1. starten die ÖIF-Kurse, am 11.1. beginnen die anderen Sprachkurse.
Die ersten Gruppenkurse im Jahr 2017:
9.1. oder 11.1.2017 bis 3.2.2017
6.2.2017 bis 3.3.2017
Kurse anmelden>


 

Einen Freund beschreiben

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie- Sep 20, 2016 No Comments

Ich traf ihn an der Universität. Er war freundlich und scheu. Wir studierten an der Universität, zwei Jahre. Wir kooperierten, um Hausaufgaben zu lösen. Er war vorsichtig beim Sprechen und sagte nur notwendige Dinge. Er war ein treuer Freund, ich habe nicht gezögert ihm zu helfen, ihn zu fragen. Eines Tages wurde er gebeten, einen Bericht in „College Material“ zu schreiben. Er schrieb den besten Bericht. Es war für Ferrari. Und häufig war er schüchtern, dann sagte er kein Wort, wenn die Erklärung für den Bericht nötig war.
Ich bin nach Österreich gekommen und möchte weiter mit ihm kommunizieren. Ich hoffe, wir bleiben Freunde.
Samer, Deutschkurs B1/2, September 2016

ee050040-ff95-4b6a-8005-d0089348ba13_student_studeren_bieb_bibliotheek_lezen_640x430_640x430

 

 

 

 

 

 

Ich habe einen Freund, sein Name ist F. Er ist 40 Jahre alt, seit zwei Jahren wohnt er in Deutschland, er kommt aus Syrien. Er ist verheiratet, aber seine Familie lebt auch in Syrien. Ich wünsche ihm, dass er sich mit seiner Familie treffen kann.
Ich traf ihn das erste Mal in der Schule. F. ware genauso einer der fleißigsten Schüler wie ich in unserer Schule.
Er ist freundlich und romantisch und ein sehr guter Lyriker.
Vor zwei Monaten hatten wir eine höchst interessante Sitzung.
Er ist mir am nächsten, von meinem Geist, und er sieht aus wie eine getrocknete Feige, die aus Syrien kam.
Er ist genauso ein Kriegsflüchtling wie ich. Trotzdem bin ich sicher froh, weil mein Schulfreund einer der edelsten Männer der Welt ist.
Sadam, Deutschkurs B1/2, September 2016

089_20121205_meridiankl

 

 

 

 

 

 

Mein Name ist Dikran. Ich habe einen besten Freund. Seit 30 Jahren ist er mein bester Freund. Als ich in Syrien war, habe ich ihn getroffen. Er arbeitet als Maschinenbauer und er ist sehr nett. Aber er hat ein Problem: er hat Angst, alleine zu Hause zu bleiben, deshalb hat er eine Katze gekauft und ich habe ihn jeden Tag besucht. Er hat viel Spaß. Ich mag ihn, weil er fleißig ist, und er spricht vier Sprachen: Arabisch, Englisch, Aramäisch, Türkisch. Und er ist immer bei mir, wenn ich eine Hilfe brauche.
Dikran, Deutschkurs B1/2, September 2016

 

Eine Freundin beschreiben

Posted in: Allgemein, Deutschkurse- Sep 14, 2016 No Comments

Meine Lieblingsfreundin ist meine Schwester Lena. Sie ist nur 2 Jahre älter als ich, aber sie war und ist für mich immer ein großes Vorbild.
Als ich ein Kind war, hat sie mit mir Hausaufgaben gemacht. Ich kann ihr meine Geheimnisse anvertrauen. Wir haben viele Probleme zusammen gelöst. Sie ist sehr ruhig, egal, was passiert. Lena ist höflich zu anderen Leuten und Kollegen. Sie hat eine schwere Arbeit, aber sie hat die ganze Zeit gute Laune. Ich mag ihre Scherze und ihren Humor. Seit diesem Jahr leben wir nicht mehr zusammen, weil ich in ein anderes Land gezogen bin.
Meine Schwester ist sehr mutig, weil sie keine Angst davor hat, schwierige Dinge alleine zu machen. Sie war immer schon selbstständig und unabhängig.
Ich vermisse sie und denke oft an sie.

Irina, Deutschkurs B1/2, September 2016

087_20121205_meridian

 

 

 

 

 

 

 

Meine beste Freundin ist viel schöner als ich. Sie ist größer als ich, hat etwas kürzere braune Haare als ich und schöne saphirblaue Augen. Sie ist attraktiv und sportlich. Sie ist Psychologin von Beruf und arbeitet in verschiedenen Instituten, welche anderen Menschen helfen. Sie macht fachliche Seminare und Beratungen. Es gefällt mir an ihr, dass sie freundlich ist und immer ein lachendes Gesicht hat. Sie hat immer gute Laune und sie denkt immer positiv. Sie ist geduldig, optimistisch und ein Mensch mit viel Energie. Ich mag ihre Offenheit und Ehrlichkeit.
Wir verstehen uns immer ohne Worte. Wir haben eine telepathische Beziehung und sie ist für mich eine verwandte Seele.

Dorota, Deutschkurs B1/2, September 2016

beratung_klein

 

Meridian im Juni

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie, Russischkurse, Studium- Jun 14, 2016 No Comments

college-success-studentsVerbringen Sie einen merry MERIDIAN-Sommer!!

Für junge Leute hat Meridian im Sommer 2016 ein besonderes Angebot:
Drei Monate Intensivsprachkurs zu einem sehr fairen und günstigen Preis!
Wir freuen uns, wenn Sie das Angebot in Anspruch nehmen  – und auch an Ihre FreundInnen weitersagen!
Viel Spaß in unserer schönen Stadt wünscht Ihnen
Ihr Team Meridian


MERIDIAN SUMMERSCHOOL

Im Juli, August und September sind die Deutschkurse für StudentInnen günstiger. Kommen Sie mit einem Studentenausweis zu uns. Anmeldung läuft!
Zum Beispiel:
Deutschkurs Intensiv
!! 3-Monats-Paket !!

summer holidays, education, campus and teenage concept - group of students or teenagers hanging out

  • Kurstage: Montag bis Freitag
  • Kurszeiten: 09:00 bis 12:00 Uhr
  • Gesamt 180 Unterrichtseinheiten
  • Preis: € 1.150,– für 12 Wochen (inkl. Kursbuch und Anmeldegebühr)
  • Kurszeit: 04.07.2016 – 30.09.2016
  • Gute Fortschritte, Spaß im Kurs!

Teenager halten Daumen hoch zum GratulierenTriff dich mit Freunden!

Warum sagt man nicht „Treff dich mit Freunden?
Warum sagt man „sprich“ lauter und nicht „sprech“ lauter?
Wie bildet man eigentlich den IMPERATIV??
In unseren Deutsch Intensivkursen A1 und A2 lernen Sie die Basisgrammatik in kleinen, einfachen Schritten.
Angst vor Grammatik? Vergiss sie einfach! :)
Alle Kurse starten neu am 4. Juli 2016.
Melde dich gleich an!


Ich hab‘ nur nachmittags Zeit!Young student reading book in park

Sie suchen einen Deutschkurs am Nachmittag, denn am Vormittag haben Sie oft Termine oder wollen sich einfach ausschlafen? Kein Problem! Meridian bietet für (fast) alle Kursstufen auch eine Nachmittagsschiene an. Die Kurse finden von 12:00 bis 15:00 Uhr statt. Rufen Sie an und erkundigen Sie sich nach allen Kurszeiten. Wir beraten Sie gerne!


ÖSD-Prüfung: Macht sich gut im Lebenslauf!

Sie möchten Ihre Deutschkenntnisse mit einem Zertifikat nachweisen? Dann sollten Sie zwei Dinge tun: a) einen Deutschkurs besuchen, um das Niveau zu erreichen; b) die Prüfung selbst üben, um das Prüfungsformat genau kennen zu lernen. Ob Kurs und/oder Einzelstunden – wir helfen Ihnen gerne, die Prüfung zu bestehen! Rufen Sie uns an!

065_20121205_meridian

 

Zwei Personen lernen sich im Zug kennen

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie- Mrz 22, 2016 No Comments

+ Guten Morgen!

  • Guten Morgen!

+ Wir fahren jeden Montag miteinander in derselben Zeit mit diesem Zug nach Tirol.

  • Ja, ich sehe Sie auch.

+ Ich freue mich, Sie kennenzulernen.

  • Ich auch, mein Name ist Thomas und Ihrer?

+ Ich bin Riad. Darf ich Sie etwas fragen?

  • Ja, gerne.

+ Wieso fahren Sie nach Tirol?

  • Ich arbeite als Buchhalter bei einer Firma.

+ Haben Sie einen Abschluss?

  • Ja, ich habe einen Abschluss in der Wirtschaft.

+ Und Sie?

  • Ich habe einen Abschluss in Bauingenieurswesen und ich arbeite als Ingenieur bei einer Baufirma.

+ Arbeiten Sie Vollzeit oder Teilzeit?

  • Ich arbeite Vollzeit. Und Sie?

+ Ich arbeite Teilzeit.

  • Sind Sie zufrieden mit Ihrer Arbeit?

+ Leider bin ich unzufrieden, weil das Gehalt niedrig ist. Und ich versuche, eine neue Stelle in Wien zu finden.

  • In welchem Traumberuf würden Sie gerne arbeiten?

+ Ich möchte denselben Beruf, aber mit Vollzeit.

  • Und was wäre ein Traumberuf für Sie?

+ Ich bin zufrieden. Aber ich würde gern auch in Wien arbeiten, weil ich mich nach meiner Familie sehne.

  • Ich kenne das Gefühl auch.

+ Ich glaube, dass wir in Tirol angekommen sind.

  • Ja, ich freue mich sehr, Sie kennengelernt zu haben!

+ Ich auch und ich wünsche Ihnen, bald in Wien Vollzeit zu arbeiten.

  • Danke Ihnen. Auf Wiedersehen!

+ Auf Wiedersehen!

Riad, Februar 2016, B1- Kurs

Hospitationsbericht

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie- Feb 24, 2016 No Comments
Auszug aus dem Hospitationsbericht von Andrea Seemayer, BA
im Rahmen der Veranstaltung „Einführung in die Beobachtung und Analyse von DaF/DaZ-Unterricht“ bei Frau Prof. Dr. Schramm,
Fachbereich DaF/DaZ, Institut Germanistik, Universität Wien

052_20121205_meridiankl

„Ich fand es sehr interessant und aufschlussreich, Frau Hamböck beim Unterrichten zu beobachten, auch weil ich von ihr sehr gut in den Unterricht eingebunden wurde und mich an den Übungen und Aufgaben beteiligen durfte. Die Stunden empfand ich als sehr angenehm und gut strukturiert, sie waren daher für mich sehr gut zu verfolgen. /…/ Das Konzept der impliziten Grammatikvermittlung hat mir sehr gut gefallen, ich möchte das auch für meinen eigenen Unterricht in Erinnerung behalten. /…/ Ich empfand die Stimmung unter allen TeilnehmerInnen als sehr offen und aufmerksam, alle haben versucht sich gut einzubringen und den Unterricht aktiv mitzugestalten.

076_20121205_meridiankl

Besonders interessant und eindrücklich war für mich die Beobachtung, wie wichtig der Kursleiterin der Bereich des freien Sprechens war. Es gab keinen Teilnehmer, der nicht in den Unterricht eingebunden war, und alle erhielten sehr viele Gelegenheiten, das Gelernte im freien Gespräch anzuwenden. /…/Außerdem hat mich auch die Einbindung der persönlichen Lebensumstände der TeilnehmerInnen beeindruckt, bei jedem besprochenen Thema stellte die Kursleiterin auch immer Fragen zur realen Lebenssituation – dadurch wurde der Unterricht für die TeilnehmerInnen sehr lebensnah und gewissermaßen erst sinnvoll /…/.041_20121205_meridiankl

Zu guter Letzt möchte ich noch den immer präsenten Humor hervorheben – in den von mir besuchten Stunden wurde immer viel gelacht und die Stimmung zwischendurch durch humorvolle Kommentare oder Spiele aufgelockert.“

Die Sprachschule Meridian dankt den Hospitantinnen, Frau Prof. Dr. Karen Schramm und Frau Prof. Dr. Renate Faistauer ebenfalls für die gute Zusammenarbeit.
Wir freuen uns, zur Ausbildung der zukünftigen Deutsch-TrainerInnen einen Beitrag leisten zu können.

Was ist gutes Benehmen?

Posted in: Allgemein- Feb 04, 2016 No Comments

Alle Menschen suchten immer nach Harmonie in Beziehungen mit anderen Menschen, mit der Gesellschaft, mit der Natur, mit Gott… Die Leute strebten nach Perfektion. Auf diesem Weg stellten die Leute einige moralische Gesetze und Regeln auf, die in der Gemeinschaft akzeptiert wurden.

Diese Gesetze und Regeln änderten sich, weil sie nicht perfekt waren. Die Zeit verging, moralische Normen änderten sich, aber die wichtigsten und grundlegenden Gesetze blieben immer gleich. Zum Beispiel: Das sind Regeln, die die Beziehung zwischen Männern und Frauen in der Gesellschaft bestimmen.

021_20120328_meridianIn der heutigen Gemeinschaft veränderten sich die traditionellen Vorstellungen über richtiges Benehmen. Jetzt glauben viele Menschen, dass ein Mann und eine Frau ihre traditionellen Rollen aufgeben müssen. Einige Frauen denken, dass sie emanzipierte Frauen sind und keinen Mann brauchen, der ihnen die Tür aufhält. Einige Männer sagen, dass im 21. Jahrhundert jeder gleich behandelt werden sollte. Diese Meinung existiert. Die Menschen haben diese Ansicht.

Ich nehme Rücksicht auf andere Meinungen! Aber je mehr ich nachdenke über diese wichtigen Probleme, desto mehr verstehe ich ihre Wichtigkeit und Schwierigkeit. Ich stimme diesen Menschen zu, die Rücksicht auf die Werte der alten Zeit nehmen. Ich denke, dass die Grundlage der guten Beziehungen das Verständnis ist, dass jeder Mensch die Meinung eines anderen respektieren sollte.

Der Mann sollte in der Frau die Frau sehen! Ich glaube, dass eine echte Frau immer froh ist, in der Nähe echte Gentlemen zu sehen!

Svetlana, Deutschkurs B1/2, Februar 2016

Deutschkurs für ÄrztInnen

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie- Jan 18, 2016 No Comments

Female Teenage Student In Classroom With Books

Deutsch im Krankenhaus
Für ÄrztInnen, Krankenschwestern, Pfleger…

Deutschkurs am Nachmittag für ÖIF-Teilnehmende mit „Ärztekurs“

TAG: Mittwoch, 14:00 bis 15:30 Uhr, 2 Einheiten
BEGINN: 20. 01. 2016, 14:00 Uhr
NIVEAU/LEVEL: ab A2 Niveau, also A2, B1 und B2
Gratis nur für ÖIF-Teilnehmer, die einen „Ärztekurs“ bekommen!

Andere Personen können auch teilnehmen, sie zahlen als Kurspreis:
Kurspreis: 120,– Euro für 4 Wochen, das sind 8 Einheiten,
plus 25,– Euro für das Buch.

Der Kurs nimmt in einzelnen Einheiten verschiedene Themen durch.
Themen z.B.
• Der erste Tag im Krankenhaus
• Was befindet sich in einem Krankenzimmer
• Hierarchie im Krankenhaus
• Dienstpläne, Zeitpläne
• Geübt werden Sätze, Vokabel und Grammatik.

Wie freuen uns, wenn Sie an diesem Kurs teilnehmen möchten.
Anmeldung läuft!

ee050040-ff95-4b6a-8005-d0089348ba13_student_studeren_bieb_bibliotheek_lezen_640x430_640x430

 

Newsletter Dezember – Tolle Kurse: Deutsch, Englisch, Russisch

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie, Russischkurse, Studium, Uncategorized- Dez 17, 2015 No Comments

weihnachten

Das Christkind kommt!

Und es könnte doch einmal einen GUTSCHEIN bringen? Zum Beispiel einen Gutschein für 10 Abende Russischkurs oder 8 Einzelstunden Englisch-Training als „brush up“ oder vielleicht sogar einen Gutschein für einen ganzen Deutschkurs? Wäre das nicht ein sinnvolles Geschenk?
Aber pssst: Der Preis wird hier nicht verraten. Den erfährt das Christkind nämlich ganz einfach auf unserer Website.;)
Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein tolles Fest und auch gleich einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Ihr Team Meridian

P.S. Bei Meridian dauern die Weihnachtsferien vom 24.12.2015 bis zum 10.01.2016.
Ab dem 11. Jänner geht es dann mit neuem Schwung weiter! Wir freuen uns auf Sie!


student-admission

Ich heiße Anna.
Und wie heißen Sie?

Start der Deutschkurse am Vormittag ist der 11. Jänner 2016! Wir bieten wieder alle Niveaus an. Lernen Sie mit aktuellen Methoden – in einer kleinen Gruppe – mit einem native speaker – in einem schönen Kursraum – mit viel Spaß…. Hier finden Sie alle Infos!


ee050040-ff95-4b6a-8005-d0089348ba13_student_studeren_bieb_bibliotheek_lezen_640x430_640x430Die russische Welt entdecken!

Ab dem 31. Jänner 2016 beginnt wieder ein neuer Anfängerkurs Russisch. Der Kurs ist für Berufstätige ideal: ein Abend pro Woche, Kleingruppe und eine engagierte Muttersprachlerin als Trainerin. Hier geht es zur Info!


Male Student Studying In Classroom With Digital TabletLanguages are like bridges…

Ab dem 11. Jänner 2016 starten unsere neuen Englischkurse. Sie lernen in einer kleinen, netten, internationalen Gruppe. Sie sprechen, hören, lesen und schreiben – und wundern sich, wie rasch und unterhaltsam jeden Tag die Zeit vergeht!
Jetzt anmelden – hier!


ÖSD Prüfung am 5. Februar 2016

Am Freitag, den 5. Februar 2016, findet wieder die ÖSD Prüfung statt. Wir prüfen in unseren hellen Unterrichtsräumen mit max. 12 Personen pro Raum. Am Nachmittag machen Sie die mündliche Prüfung. Das Resultat erfahren Sie nach 4 Tagen. Zur Anmeldung kommen Sie bitte mit Reisepass! Hier finden Sie alle Infos.


orf bei meridian_1Der ORF war bei Meridian!

Am 27. November 2015 war ein aufregender Tag: der ORF war bei uns. Er begleitete für eine Reportage unseren Teilnehmer Abdul Rachmann, der bei unserer Kollegin Sarah Malik einen Kurs besuchte.
Das Ergebnis wird am 11.2.2016 ab 21:05 Uhr in der Sendung „Am Schauplatz“ zu sehen sein.
Wir sind gespannt!
Die Fotos finden Sie auch auf Facebook!


Juhuu – 1. Halbjahr geschafft!

Im „Russischen Gymnasium“ haben unsere kleinen Schüler, die bei Meridian auf Russisch unterschiedliche Fächer lernen, schon das erste Halbjahr geschafft! Für das zweite Halbjahr, das ab dem 11. Jänner 2016 beginnt, kann man sich noch anmelden, es sind noch Plätze frei. Bitte an russische Familien weitersagen!

Ausschnitt_Kinder

 

Pech gehabt!

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie- Dez 01, 2015 No Comments

Im Kurs B1/1 hatten wir den Auftrag, zu einem Bild eine kleine Geschichte über eine zerbrochene Vase zu schreiben. (Schritte 5, S. 15)
Hier sind vier Texte von TeilnehmerInnen:

Die Vase

Die Kinder haben im Wohnzimmer gespielt.
Sie liefen und kämpften miteinander.
Nach einiger Zeit wurde das Mädchen zu müde.
Trotzdem wollte der Bruder weiter spielen.
Die Schwester hat ihn unabsichtlich zu stark gestoßen.
Der Knabe ist gerade auf den Tisch gefallen.
Die Vase mit den Blumen, die auf dem Tisch stand, ging kaputt.
Die ungefähre Schadenhöhe war 100,–

Oleg, B1/1, Dezember 2015

vase (4)_b

Mutters liebste Vase

Anna und ihr Bruder haben im Wohnzimmer gespielt.
Dann begannen sie zu streiten, denn Anna wurde bald zu müde und sie wollte das Spiel beenden.
Sie hat ihn versehentlich gestoßen.
Er ist gerade auf den Tisch gefallen.
Die Vase mit den Blumen stand auf dem Tisch. Sie ging kaputt.
Dann kam die Mutter und sah den Schaden.
Das war ihre liebste Vase! Sie hatte sie um ca. 100,– Euro gekauft!

Tatiana, B1/1, Dezember 2015

vase (4)_b

Mutters Herz ist gebrochen!

Peter und Susanne haben im Wohnzimmer gespielt.
Ihre Mutter stellte die Blumen auf den Tisch.
Sie sagte: „Achtung, meine Kinder! Das ist meine Lieblingsvase!“
Weil die Kinder viel Spaß hatten, stieß Sabine Peter zu dem Tisch und Peter fiel auf den Tisch.
Und Muttis Vase ging kaputt.
Der Schaden war ca. 100,– Euro, aber das Herz der Mutter war gebrochen.

Maria, B1/1, Dezember 2015

vase (4)_b

Eine pädagogische Geschichte

Eines Tages haben der Bruder und die Schwester im Wohnzimmer gespielt.
Sie machten Spaß und waren fröhlich, weil ihre Eltern ins Kino gegangen waren und sie die volle Freiheit hatten.
Zuerst war alles gut und schön, aber dann haben die Kinder sehr gestritten.
Es war ein blöder und sinnloser Streit.
Dieser Streit hat überhaupt keinen wichtigen und bedeutenden Grund gehabt.
Die Eltern hatten ihren Kindern das Lösen von Problemen nicht beigebracht.
Der Streit hat im Kampf geendet. Der Junge ist auf den Tisch gefallen….
Ach! Und die Familienvase wurde gestoßen und ist kaputtgegangen.
Das Ergebnis von diesem Streit war ein Schaden von ca. 100,– Euro…
ABER NICHT NUR DAS!

Svetlana, B1/1, Dezember 2015