Ein kleines Geschenk

Posted in: Allgemein- Mai 15, 2013 No Comments

Eine schöne Frau mit langen Beinen und einem guten Geschmack hatte einen Mann getroffen. Und der war keine reiche Person.

Zu Weihnachten wollte sie einen Ring mit einem blauen Stein als Geschenk von diesem Mann. Er versprach ihr, dass er einen echten Ring für sie finden würde.

Dieser Mann war ein bisschen traurig, weil er nicht viel Geld hatte. Er sah zwar aus, als ob er reich sei, aber in Wirklichkeit hat er sehr viel gearbeitet.

Ohne Mühe fand der Mann für die Frau in einem Geschäft einen schönen, echten Ring mit blauem Stein und steckte ihn in die Tasche. Alles ging schnell, und bald stand er schon wieder auf der Straße. Er ging langsam zur Haltestelle.

„Was habe ich gemacht?“, dachte er plötzlich. „Ich bin ein unehrlicher Mensch, ein Dieb, ein Verbrecher! Ich vergesse diese Geschichte nie in meinem Leben!“

Und er ging zum Geschäft zurück. Aber die Tür war schon zu. Deshalb ging er zur Polizei.

Ein Polizist fragte ihn, was er wolle. Eigentlich wollte er die ganze Wahrheit erzählen, aber er bekam Angst. Plötzlich kam ihm eine andere Idee: er bat um die Adresse des Direktors des Geschäfts. „Heute ist doch Weihnachten!“, sagte der Polizist und gab ihm diese Adresse.

Nachdem der Mann an der Tür geklingelt hatte, zeigte er dem Direktor diesen schönen Ring. Er erklärte alles und der Direktor sagte, dass er etwas gelernt hätte.

Anna, Deutschkurs B2, März 2013