Eine besondere Delikatesse aus meinem Land

Posted in: Allgemein- Mai 23, 2013 No Comments

Ich glaube, viele Menschen kennen die berühmteste russische Delikatesse: schwarzen Kaviar. Der schmeckt natürlich wunderbar, aber er kostet viel. Wenige Leute können sich Kaviar leisten.

Es gibt aber noch viele andere bekannte russische Spezialitäten, die einfache Menschen essen können, z.B. Kulibjaka (faschierter Fisch, in Teig gebacken), deftige Rindsuppe mit saurem Kraut (diese Rindsuppe schmeckt sogar am 3. Tag besser!), Blini (Palatschinken) mit verschiedenen Füllungen), Pirogi (Kuchen und Hauptspeise gleichzeitig, sie können mit süßen und salzigen Füllungen gemacht sein) und natürlich Pelmeni. Pelmeni muss man mit verschiedenen Fleischsorten  machen (ein wenig Rind, ein wenig Schwein zusammen).

Dieses Gericht machen normalerweise viele Menschen gemeinsam (eine ganze Familie, Freunde oder alle zusammen…) Das sieht so aus: Die Leute sitzen zusammen am Tisch, ein oder zwei Personen rollen den Teig aus. Noch ein Mensch schneidet den Teig in kleine Teile und die restlichen Leute füllen und falten die Teigtaschen. Das dauert ein paar Stunden.

Bei der Zubereitung ist immer gute Atmosphäre und Stimmung!

Nadja, Deutschkurs B2, Winter 2012/13