Einen Freund beschreiben

Posted in: Allgemein, Deutschkurse, Infos, Kategorie- Sep 20, 2016 No Comments

Ich traf ihn an der Universität. Er war freundlich und scheu. Wir studierten an der Universität, zwei Jahre. Wir kooperierten, um Hausaufgaben zu lösen. Er war vorsichtig beim Sprechen und sagte nur notwendige Dinge. Er war ein treuer Freund, ich habe nicht gezögert ihm zu helfen, ihn zu fragen. Eines Tages wurde er gebeten, einen Bericht in „College Material“ zu schreiben. Er schrieb den besten Bericht. Es war für Ferrari. Und häufig war er schüchtern, dann sagte er kein Wort, wenn die Erklärung für den Bericht nötig war.
Ich bin nach Österreich gekommen und möchte weiter mit ihm kommunizieren. Ich hoffe, wir bleiben Freunde.
Samer, Deutschkurs B1/2, September 2016

ee050040-ff95-4b6a-8005-d0089348ba13_student_studeren_bieb_bibliotheek_lezen_640x430_640x430

 

 

 

 

 

 

Ich habe einen Freund, sein Name ist F. Er ist 40 Jahre alt, seit zwei Jahren wohnt er in Deutschland, er kommt aus Syrien. Er ist verheiratet, aber seine Familie lebt auch in Syrien. Ich wünsche ihm, dass er sich mit seiner Familie treffen kann.
Ich traf ihn das erste Mal in der Schule. F. ware genauso einer der fleißigsten Schüler wie ich in unserer Schule.
Er ist freundlich und romantisch und ein sehr guter Lyriker.
Vor zwei Monaten hatten wir eine höchst interessante Sitzung.
Er ist mir am nächsten, von meinem Geist, und er sieht aus wie eine getrocknete Feige, die aus Syrien kam.
Er ist genauso ein Kriegsflüchtling wie ich. Trotzdem bin ich sicher froh, weil mein Schulfreund einer der edelsten Männer der Welt ist.
Sadam, Deutschkurs B1/2, September 2016

089_20121205_meridiankl

 

 

 

 

 

 

Mein Name ist Dikran. Ich habe einen besten Freund. Seit 30 Jahren ist er mein bester Freund. Als ich in Syrien war, habe ich ihn getroffen. Er arbeitet als Maschinenbauer und er ist sehr nett. Aber er hat ein Problem: er hat Angst, alleine zu Hause zu bleiben, deshalb hat er eine Katze gekauft und ich habe ihn jeden Tag besucht. Er hat viel Spaß. Ich mag ihn, weil er fleißig ist, und er spricht vier Sprachen: Arabisch, Englisch, Aramäisch, Türkisch. Und er ist immer bei mir, wenn ich eine Hilfe brauche.
Dikran, Deutschkurs B1/2, September 2016