Mein Leben in Wien

Posted in: Allgemein- Nov 15, 2012 No Comments

Ich komme aus Russland, aus Moskau. Moskau ist meine Geburtsstadt. Jetzt wohne ich in Wien und ich glaube, dass Wien die bessere Stadt zum Leben ist.

Ich liebe das Reisen, deshalb sah ich schon viele schöne Städte in der Welt, wie z.B. Rom, Venedig, Prag, Budapest, Paris und viele andere. Aber Wien ist meine Lieblingsstadt. Ich mag das Klima in Wien, die Architektur, die Museen, das Essen und natürlich das Wiener Kaffeehaus.

Eine Besonderheit der Wiener Kultur stellt das Wiener Kaffeehaus dar. Im Café kann man nicht nur Kaffee trinken, sondern Zeitung lesen, Briefe schreiben, sich mit Freunden treffen. Hier gibt es köstliche Kaffeespezialitäten und freundliche Atmosphäre. Ich liebe es, in der Altstadt spazieren zu gehen, in die Peterskirche zu gehen um Orgelmusik zu hören. Dann mag ich es, in einem Café zu sitzen, Kaffee zu trinken und Apfeltorte zu essen.

Der öffentliche Transport in Wien ist sehr praktisch und pünktlich. In Moskau bin ich zwei Stunden zur Arbeit und zwei Stunden zurück nach Hause gefahren. Jeden Tag! Moskau ist die Hauptstadt von Russland mit 18 Millionen Einwohnern. Mir gefällt, dass Wien nicht so eine große Stadt wie Moskau ist. Wien liegt am östlichen Ausläufer der Alpen, an den Ufern der Donau, deshalb ist in Wien so gute Ökologie: sauberes Wasser und saubere Luft.

Wien ist eine demokratische Stadt. Hier hat jeder die Möglichkeit, eine gute Ausbildung zu bekommen, z.B. mein Sohn lernt in der internationalen Schule. Er lernt Englisch, Deutsch, und ein bisschen später wird er Französisch oder Spanisch lernen. Es ist sehr gut und sehr wichtig.

Wien ist eine Stadt, die für jeden einmal eine Reise wert sein sollte. Hier treffen sich Kultur, Geschichte und Moderne. Ich freue mich, den ganz besonderen Charme dieser Stadt kennenlernen zu dürfen!

Svetlana (Deutsch Intensivkurs B2/2, November 2012)